• 4
  • 2
  • 3
  • 3

Aktuelles - Sportbetrieb

Vize-Deutsche Meisterin im Karate kommt aus Saarwellingen

 

Foto Sieger

von links nach rechts: Benjamin Ruhmann, Céline Becker, Chayenne Paulus

 

Erstklassige Ergebnisse für den Shotokan-Karate Saarwellingen e.V.

Mit einem Vize-Deutsche-Meister-Titel, zwei Dritten Plätzen und einem tollen siebten Platz beendet der Shotokan-Karate Saarwellingen e.V. die Deutsche Meisterschaft der Schüler- & Mastersklasse am 25.06. in Erfurt, bei der wir mit insgesamt 6 Kumite-Wettkämpfern im Alter von 10 bis 13 Jahren vertreten waren .

Die Deutsche Meisterschaft bildet den Höhepunkt der Saison. Aus der gesamten Bundesrepublik treten die Besten der Besten nach vorheriger Qualifikation gegeneinander an. Insgesamt waren in Erfurt 737 Starter von den verschiedenen Landesverbänden gemeldet worden.

Die 10-jährige Céline Becker wurde Vize-Deutsche Meisterin. Sie dominierte souverän alle ihre Vorrundenkämpfe in ihrer Alters- und Gewichtsklasse U12 +36 kg und musste sich am Ende lediglich ihrer Thüringer Gegnerin in einem spannenden Finale knapp geschlagen geben.

Erfolgreich im Kampf um Platz 3, also Bronze, waren Chayenne Paulus, ebenfalls in der Klasse U12 +36kg, sowie Benjamin Ruhmann bei U12 -38kg. Mia Theobald belegte einen 7. Platz in der Altersklasse U14 +49kg. Für Max Ruhmann und Laura Hubertus reichte es dieses Mal leider nicht für eine Platzierung bei starker Konkurrenz. Trotzdem zeigten alle hervorragende Leistungen und bewiesen die erstklassige Qualität der Nachwuchsarbeit des Vereins. Die Nachwuchsathleten trainieren unter der Führung von Annika Summa im Verein, zudem bei Landestrainerin Amelie Herges. Beide Trainerinnen stellten die Starter hervorragend auf das Turnier ein.

Am 26. Juni fand ebenfalls in Erfurt die Rückrunde der Deutschen Karate Bundesliga statt, bei der wir auch mit Startern vertreten waren. Als KAITEN TEAM KG SAAR zeigten wir gemeinsam mit unseren Freunden aus St. Wendel und Differdange, Luxemburg, gute Leistungen. Trotzdem hat es für eine Qualifikation für die Playoff-Runde nicht gereicht.

Damit nähert sich eine hervorragende Saison dem Ende entgegen und der Wettkampsport verabschiedet sich bald in die Sommerpause. Im September starten wir dann wieder gut ausgeruht und hoch motiviert in die neue Saison.

Viele Grüße,

Tilo Becker – 1. Vorsitzender

Neun motivierte Karateka trafen sich am Sonntag, den 8. Mai bei strahlendem Sonnenschein am Campus der Sporthochschule in Saarbrücken, um den Kampfrichterlehrgang für Dan-Anwärter zu absolvieren.

Kurz vor Neun begrüßte Lehrgangsleiter Horst Schuler die Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus den Dojos Saarbrücken, Saarlouis, Völklingen, Friedrichsthal und Sankt Ingbert.

Nachdem der erfahrende Lehrer seine Schüler allesamt in der ersten Reihe des Seminarraums platziert hatte, starte er mit dem Theorie-Teil.

Angesichts des fast 100 Seiten umfassenden Wettkampf-Regelwerks schien die Aussicht auf drei Stunden Theorie zunächst wenig reizvoll, doch Horst Schuler vermittelte den Stoff auf unterhaltsame und einprägsame Weise, sodass die Zeit bis zur schriftlichen Prüfung viel schneller verging, als erwartet.

Prüfung? Ja, zum Schrecken aller Anwesenden gab es die tatsächlich!

Doch davon lässt sich ein Karateka natürlich nicht aufhalten und am Ende des Theorie-Teils, hatten alle die Prüfung bestanden.

Ein gemeinsames Mittagessen in der Mensa der Sporthochschule bot danach Gelegenheit, sich näher kennenzulernen und so wurden bereits nach ein paar Minuten Erlebnisse und Erfahrungen ausgetauscht und natürlich auch über die allen noch bevorstehende Herausforderung  - die Dan-Prüfung gesprochen.

Anschließend ging es in die Sporthalle, um die soeben erfolgreich verinnerlichten theoretischen Kenntnisse in der Praxis zu erproben.

Es war gar nicht so einfach, alle neu gelernten Begriffe und Handzeichen praktisch anzuwenden und dazu noch das richtige Auftreten an den Tag zu legen. Horst Schuler korrigierte, erklärte und schwenkte rote und blaue Fähnchen, um alle Möglichkeiten der Punktevergabe zu veranschaulichen.

Zum Schluss überzeugte sich der Lehrgangsleiter - selbst Träger des 5. Dan Shotokan-Karate - noch davon, wie weit seine Schützlinge auf dem Weg zur ersten Dan-Prüfung schon fortgeschritten sind und ließ noch ein kurzes aber schweißtreibendes Grundlagentraining folgen.

Natürlich erhielten alle Teilnehmer am Ende ihre Bescheinigung zur Dan-Prüfung und durften nach diesem spannenden und erfolgreichen Lehrgangstag noch wohlverdient die Sonne genießen.

Maja Šimunić, Mai 2022

 

 

 

IMG 20220508 144906

Anerkennung für exzellente Nachwuchsarbeit beim Shotokan-Karate Saarwellingen e.V.

Der Hermann-Neuberger-Preis wurde 1995 von der ARAG-Sportversicherung, der Himmelseher weltweit Sportversicherung und dem LSVS ins Leben gerufen. Seitdem werden jährlich Vereine ausgezeichnet, die sich besonders um Talentsichtung, Talentförderung und die Leistungssport-Entwicklung verdient machen, um den eigenen Nachwuchs im Saarland zu entwickeln.

Am Dienstag, dem 3. Mai konnte der Landessportverband für das Saarland zusammen mit der DFB-Stiftung Egidius Braun, der ARAG-Sportversicherung, der Himmelseher weltweit Sportversicherung und dem Ehrengast, Jonathan Horne (Weltmeister und Bundestrainer der deutschen Karate-Nationalmannschaft) die Preisträger in einer kleinen Feierstunde ehren.

Wir, der Shotokan-Karate Saarwellingen e.V., sind besonders stolz, dass unsere Arbeit mit der Verleihung der Hermann-Neuberger-Medaille belohnt wurde. Der Preis wurde durch Annika Summa, selbst mehrfache Deutsche Meisterin und Trainerin unserer Nachwuchs-Wettkämpfer sowie Lukas Groß, ebenfalls Deutscher Meister, Nationalkaderathlet und Europameisterschaftsteilnehmer 2021, entgegen genommen. Bereits seit vielen Jahren bringt unser Verein Nationalkaderathleten, Deutsche Meister und internationale Wettkämpfer hervor. Im Nachwuchsbereich trainieren aktuell Mia Theobald (11 Jahre), Gabriel Bruno (14 Jahre) und Céline Becker (10 Jahre) im erweiterten Talent-Kader des Deutschen Karate Verbandes. Diese 3 Sportler und ihre Vereins-Kameraden Chayenne Paulus, Benjamin und Max Ruhmann und unser jüngster Wettkämpfer, der 8-jährige Tom Becker konnten in 2021 viele Erfolge und vorderste Platzierungen bei Meisterschaften und internationalen Turnieren belegen, unter anderem 3 Dritte Plätze bei den Deutschen Meisterschaften. Derzeit bereitet sich eine große Gruppe von Nachwuchs-Wettkämpfern auf ihren ersten Einsatz bei der diesjährigen Saarlandmeisterschaft der Schüler vor. Für Nachwuchs ist also gesorgt.

Die mit der Auszeichnung  verbundene Fördersumme fließt in die stetige Weiterentwicklung der Nachwuchsarbeit.

Ein Einstieg in den Karate-Sport ist jederzeit und in jedem Alter möglich. Wer sich für unsere Trainingsangebote interessiert, bekommt auf unserer Homepage www.shotokan-karate-saarwellingen.de weitere Informationen.

Bericht und Fotos: Tilo Becker

DSC08293

 

 

FS 01852