Informationen zur Offenen Saarlandmeisterschaft am 9. März in Bous

Kategorie: Sportbetrieb

 

Informationen zu den Kategorien

 

Am Samstag, 9. März 2019, ab 09:00 Uhr, steht die Südwesthalle Bous im Mittelpunkt der Offenen Saarlandmeisterschaften im Karate. Da die Meisterschaften bundesweit ausgeschrieben worden sind, fungiert der Saarländische Karate Verband (SKV) hierbei als offizieller Partner des Deutschen Karate Verbandes (DKV) und des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Bisher sind bei den Verantwortlichen des SKV 145 Nennungen aus 24 Vereinen eingegangen – neben 11 saarländischen Karatevereinen, haben Vereine aus Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz gemeldet. Den hohen Stellenwert der Meisterschaft zeigt die Tatsache, dass in allen Altersklassen der weiblichen und männlichen Karatekas  amtierende und mehrfache Deutsche Meister sowie die aktuellen Nationalkadermitglieder gegeneinander antreten. Als Premiere im Saarland, wird bei den diesjährigen Offenen Saarlandmeisterschaften, zum ersten Mal das sogenannte „Monitoring“ eingesetzt: Dabei kommen auf allen Kampfflächen große Bildschirme zum Einsatz, worauf die erfolgten Kampfwertungen publikumsnah angezeigt werden. Zum Auftakt um 09:00 Uhr finden die Kata-Wettkämpfe (Kampf gegen einen imaginären Gegner) der U16/U18 und der Masterklassen Ü30/U45/U55 und Ü65 statt – danach, ab ca. 11:30 Uhr, die Einzelkampfwettbewerbe (Kumite) in den gleichen Wettkampfklassen. Es folgt die U21 Leistungsklasse mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die mindestens 20 Jahre alt und im Besitz des braunen Gürtels sein müssen, in den Disziplinen Kata (ab 13:00 Uhr) und Kumite (ab ca. 14:30 Uhr).

 

JCB